Die Kunst des Wohnens von D. Walters (6)

Derek Walters lässt in diesem Buch kaum ein Feng Shui-Thema aus, sodass er im 8. Kapitel den Lo Pan (den chinesischen Feng Shui-Kompass) ein wenig erklärt. Ein wenig deshalb, da der Lo Pan sehr komplex ist, aus mehreren Ringen/Ebenen besteht und man allein über diesen Kompass ein ganzes Buch schreiben könnte.

Grundsätzlich ist das Kapitel gut aufgebaut. Walters erläutert die wichtigsten Ringe, die auf den meisten Feng Shui-Kompassen zu finden sind, wie z.B. die 10 Himmelsstämme und 12 Erdzweige, die 28 Mondhäuser und die 24 Feng Shui-Sterne. Damit der Leser das Ganze besser versteht, erteilt er Hintergrundwissen zum chinesischen Kalender. Mit diesem Wissen kann der begeisterte Leser nicht allzu viel anfangen, denn die Anwendung bleibt Walters schuldig. Wie aber bereits eingangs erwähnt, würde das den Rahmen den Buchs sprengen. Der Lo Pan ist schließlich eine Wissenschaft für sich.

 

Der nächste Beitrag ist gleichzeitig der letzte zu diesem Buch. Ich werde dort die letzten beiden Kapitel des Buchs besprechen.

 

Die vollständige Buchrezension erhalten Sie für nur 4 €* als pdf-Version. Bestellen Sie sie gleich über das Kontaktformular.