Buchrezensionen

Wie angekündigt, ist dies der letzte Artikel zum Buch "Die Kunst des Wohnens" von Derek Walters. Es geht um die letzten beiden Kapitel.
Derek Walters lässt in diesem Buch kaum ein Feng Shui-Thema aus, sodass er im 8. Kapitel den Lo Pan (den chinesischen Feng Shui-Kompass) ein wenig erklärt. Ein wenig deshalb, da der Lo Pan sehr komplex ist, aus mehreren Ringen/Ebenen besteht und man allein über diesen Kompass ein ganzes Buch schreiben könnte.

Das 7. Kapitel überschreibt Derek Walters mit dem Titel "Rat und Volksweisheiten". Die Überschrift ist für den ersten Teil des Kapitels zutreffend, für den zweiten nicht.
Das 6. Kapitel ist das spannendste und komplexeste im gesamten Buch. Zum einen befähigt es den Leser sein Zuhause aus Feng Shui-Sicht zu untersuchen. Zum anderen beruht diese Untersuchung auf dem persönlichen Element des Lesers, sodass er direkt mit einbezogen wird. Das erinnert an die Methode "Ba Zhai". Walters orientiert sich daran ein wenig, vertritt aber eigentlich eine eigene Idee, die nicht ganz einfach zu verstehen ist. Aus diesem Grund umfasst das 6. Kapitel auch gute 50 Seiten.

Das 5. Kapitel ist relativ übersichtlich, aber von großer Bedeutung für den Rest des Buch. Walters erläutert, was es mit den 8 Trigrammen und den 8 Richtungen auf sich hat.
Dieser Beitrag befasst sich mit dem 3. und 4. Kapitel des Buchs "Feng Shui - Die Kunst des Wohnens" von Derek Walters. Wie bereits im letzten Artikel erwähnt, erweitert D. Walters sein Begriffsrepertoire im 3. Kapitel um die 5 Elemente. Zu jeder Wandlungsphase fertigt er einen kleinen Steckbrief an. Das ist nett, aber ...

Deutschsprachige Feng Shui-Bücher, die ihr Geld wert sind, sind äußerst rar. "Feng Shui - Die Kunst des Wohnens" von Derek Walters ist eines davon. Ich werde es im Folgenden näher vorstellen.
Fazit zum Feng Shui Grundlagenwerk von André Pasteur:

Zum Schluss dieser Rezension gehe ich auf das Unterkapitel "Fortgeschrittene Anwendungen im Ba Zhai" ein, da hier ein grundsätzliches Missverständnis des Ba Zhai auftritt. Zuerst ein Kommentar zu den zeitlichen Schwankungen, denen die Energien im Ba Zhai unterliegen:
Pasteur vertritt im 7. Kapitel auf S. 143 die Meinung: "Nähre die Wurzel." Damit meint er, dass Feng Shui-Maßnahmen für die "Wurzel" umgesetzt werden. Aber was ist die Wurzel bzw. wer?

Mehr anzeigen